Südafrika mit Michael Tellinger + Kapstadt

Über 200.000 Jahre Menschheitsgeschichte, Steinzeit High-Tech, Gold und Giganten.
19. - 29.9.2019 Südafrika + 29.9. - 4.10. Kapstadt

11 bis 15 Tage Rundreise Südafrika mit Michael Tellinger: Adam´s Calendar, Stone Circles, Giant Footprint danach Krüger-National-Park, Schwarze Kultur und Traditionen gestern und heute. Als Anschluss: Ausklang in Kapstadt

Michael Tellinger befasste sich zunächst mit den unzähligen Steinkreise im südlichen Afrika. Diese Nachforschungen führte ihn zum über 75.000 Jahre alten "Adams Kalender" und der ebenso alten Bergbaugeschichte, insbesondere von Gold, und zum Fußabdruck eines Riesen. Er stellte Bezüge zu den Sumerischen Tontafeln her und den Annunaki. Als Musiker hat er ein geschultes Ohr und erkannte, dass die vielen ungewöhnlichen Steinfunde exakt Klangfrequenzen haben oder sich eignen Schwingungen zu bündeln. Gab es eine mit Schall arbeitende High-Tech Steinzeit? Dienten die Steinkreise der Energie- und Goldgewinnung? Gab es Riesen und wo kamen sie her? Was hat es mit den Sumerischen Himmelsgöttern zu tun? All diesen Fragen gehen wir vor Ort nach. Im Anschluss geht es in den Krüger-Nationalpark zu den wilden Tieren Südafrikas und weiteren vielen südafrikanischen Highlights wie God´s Window, Soweto uvm.
Wer mag kann auch noch 2 Tage im lebhaften Kapstadt anschließen und dort die Reise ausklingen lassen.

 

Reiseverlauf

1. Tag (19.09.): Flug nach Johannesburg, Südafrika. Wenn Sie möchten, können Sie auch schon ein Tag früher anreisen. Dann empfehlen wir die Übernachtung im Protea Hotel by Marriott O R Tambo Airport, welches 3 km vom Flughafen entfernt ist. Bei Wunsch bitte in der Buchung angeben.

2. Tag (20.09.): Am Vormittag Ankunft am Flughafen Johannesburg. Um 10 Uhr trifft sich die Gruppe und wir fahren mit Michael Tellinger ins Herz der Gold-Metropole (Egoli) zum Carlton Center. Mit Blick 220 m hoch über der Stadt. Aus luftigen Höhen in die Tiefen einer Goldmine. Danach zur Universität von Witwatersrand, „The Origins of Humankind“ – paläontologisch-archäologische Abteilung.  Hotel in Johannesburg, gemeinsames Dinner.

3. Tag (21.09.): Bad im Hotelpool und nach dem ausgiebigen Frühstückbüfett Fahrt zum Tswaing Krater, wo vor 200.000 Jahre ein Meteoreinschlag maßgeblich Klima und Entwicklung allen Lebens nicht nur des südlichen Afrika beeinflusste. Besuch des Ditsong National Museum (ehemals Transvaal-Museum seit 1892) mit einer beeindruckenden Ausstellung von hominiden Fossilien aus der „Cradle of Humankind“ sowie in der Vergangenheit der Öffentlichkeit unzugänglichen Artefakten. Weiterfahrt nach Waterval-Boven ins Hotel, gemeinsames Dinner.

4. Tag (22.09.): Besuch der mysteriösen Stone Circles und des privaten Steinkreis-Museums von Michael Tellinger mit Lunch, Hügelwanderung mit Blick über endlose Terrassen, Kanäle und Steinkreise und Waterval-Boven im Sonnenuntergang. Dinner im Hotel.

5. Tag (23.09.): Die Fahrt geht zum Kaapsehoop, wo der älteste Sonnenkalender unserer Erde,  der Adam´s Calendar, mit Blick über „Inzalo y´Langa“, dem Geburtsort der Sonne, auf uns wartet. Heute ist Herbst Tag- und Nachtgleiche welches vom Steinkalender angezeigt wird. Dinner im Hotel.

6. Tag (24.09.):  Wir besuchen den faszinierenden Giant´s Footprint. Mittags rundet ein „Braai“ das Treffen mit Michael Tellinger traditionell südafrikanisch ab. Weiter geht es nach Pilgrims Rest, museales Goldgräberstädtchen. Übernachtung und Dinner in der „Art Gallery“ des Graskop Hotels.

7. Tag (25.09.): Auf dem Weg zum nächsten Highlight, dem Krüger-National-Park, liegen  God´s Window, Three Rondavels, Bourke Luck Potholes und den Abel-Erasmus-Pass:. Pirschfahrten und wahlweise eine von südafrikanischen Rangern im offenen 4wheeler geführte Abend- bzw. Früh-Pirsch zeigen und erzählen uns etwas über die „Big 5“ im Grenzland zu Mosambik. Übernachtung Camp des Krügerparks. Dinner

8. Tag (26.09.): Ein voller Tag zwischen Sabie und Letaba River. Zweite Nacht im afrikanischen Busch, Camp des Nationalparks. Dinner

9. Tag (27.09.): An diesem Morgen eine letzte Pirschfahrt, bevor es nach Gauteng zurück geht. Der nächste Schwerpunkt der Reise steht bevor: Einblick in die Kultur und Traditionen des schwarzen Südafrika. Tembisa, Township im Osten Johannesburgs, wo unser Guest House für die Nacht steht, ist das Ziel Das Besondere: Hier treffen wir einen der traditionellen afrikanischen „Divine Healer“, einen Sangoma, Dinner.

10. Tag (28.09.): Vorbei an der Skyline Johannesburgs geht die Fahrt nach Soweto: Regina Mundi, Hector Pieterson Museum sind nur zwei der historisch markanten Stopps auf der Fahrt durch Südafrikas berühmtestem Township, der größten Ansiedlung von schwarzen Goldgrubenarbeitern seit Apartheids-Tagen. Lesedi Cultural Village, wo das traditionelle kulturelle Leben von Xhosa, Pedi, Zulu, Ndebele und Basotho bewahrt und dem Besucher mit Tanz und Gesang nahe gebracht werden, ist das letzte Etappenziel in Südafrika. Das Hotel ist traditionellen Hütten nachempfunden – einmalig! Afrikanisches Dinner-Büfett

11. Tag (29.09.): Am Mittag Heimreise ab Johannesburg T O Tambo.
Oder Sie nehmen an der Tourerweiterung teil und fliegen weiter nach Kapstadt für einen gemütlichen Ausklang dieser erlebnissreichen Reise in diese faszinierenden Metropole zu Füßen des Tafelberges. Nach Ankunft werden wir die Stadt gemeinsam erkunden, bevor wir im Protea Breakwater an der Waterfront beziehen

12. Tag (30.09.): Nach dem Frühstück fahren wir an das Kap der Guten Hoffnung und nehmen Highlights wie Hout Bay, Chapman´s Peak Drive und Boulders Beach bevor wir zum Sundowner beim Signal Hill ankommen.

13. Tag (02.10.): Heute entdecken Sie Kapstadt auf eigene Faust.

14. Tag (03.10.): Heute entdecken Sie Kapstadt auf eigene Faust.

15. Tag (4.10.): Rückreise

1. Preis & Leistungen Südafrika:

  • Reiseleitung ab Deutschland bei empfohlener Flugverbindung (South African Airways)
  • Fahrt im klimatisierten Reisebus
  • 2.-6. Tag mit Michael Tellinger
  • alle Übernachtungen in 3/4 Sterne Unterkünften mit Frühstück (Full English)
  • 2x Lunch bei Michael Tellinger, 12x Dinner
  • Eintritt Krügerpark
  • und sonstige Eintrittsgebühren.

Nicht im Preis: Flüge

Reisepreis Südafrika € 1.998 im DZ (zzgl. € 282 im EZ)                

 

2. Preis & Leistungen Kapstadt:

  • Flug Johannesburg - Kapstadt
  • Flughafentransfers sowie Transfers am 30.09.
  • 4 x ÜF 4-Sterne-Hotel
  • 1 x Abendbüfett

Nicht im Preis:  Rückflug nach Deutschland, Schweiz oder Österreich

Reisepreis Anschluss Kapstadt zzgl. € 749 im DZ (zzgl. € 145 im EZ)

 

Die Unterkünfte

3 und 4 Sterne Unterkünfte mit persönlicher Note sorgen für Entspannung, darunter das Graskop Hotel, Hotel Malaga, Sunnyside Parkhotel, Guesthouse Tembisa, Lesedi Cultural Village.

 

Buchungsanfrage - So geht's

Bei unverbindlichen Anfragen notieren Sie dies bitte explizit im Bemerkungsfeld. Ansonsten gilt die Anfrage als eine verbindliche Buchung, sollten wir den gewünschten Platz haben. Bitte beachten Sie die AGB.

Doppel- oder Zweibettzimmer -  Ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit einem großen Bett, eher für Paare geeignet. Ein Zweibettzimmer (Twin Room - TW) hat zwei getrennte Betten und kommt eher für Freunde und Einzelreisende in Frage.

Halbe Zweibettzimmer - Alleinreisende können auch ein halbes Zweibettzimmer buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, übernimmt die Agentur den halben Differenzbetrag zwischen Zweibett- und Einzelzimmer. Der Restbetrag geht zu Lasten des Gastes und wird dem Gast nachträglich in Rechnung gestellt.

3er Belegung - In den meisten Fällen handelt es sich in den Hotels um Zimmer mit Doppelbett und einem Zustell- oder Sofabett. Alternativ verfügen die Zimmer ansonsten über drei Einzelbetten.
Hinweis: Dieser Buchungswunsch kann nicht garantiert werden. 

Verfügbarkeit Einzelzimmer - Uns stehen zu allen Terminen eine begrenzte Anzahl an Einzelzimmern zur Verfügung. Sollen diese einmal nicht mehr verfügbar sein, haben Sie die Möglichkeit ein Zweibettzimmer zu teilen.

Im Anschluss an Ihren Klick auf "Absenden" erhalten Sie eine sofortige E-Mail über Ihre Buchungsanfrage. Sollten diese nicht bei Ihnen eingehen, kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich. Sofern Ihre gewünschte Bettenbelegung zur Verfügung steht, erhalten Sie wenige Tage darauf die verbindliche schriftliche Reisebestätigung und Rechnung mit den Zahlungsmodalitäten.

Buchungsformular